Cloer Espressokocher 5928 Test

Cloer 5928 Espressokocher

Cloer 5928 Espressokocher
9.2

Optik

10.0 /10

Qualität

9.0 /10

Bedienung

9.0 /10

Reinigung

9.0 /10

Preis/Leistung

9.0 /10

Vorteile

  • Kompaktes & Schlichtes Design
  • Funktioniert ohne Herd
  • Einfache Bedienung
  • Schnelle Durchlaufzeit
  • Abschaltautomatik

Nachteile

  • Wackeliger Kippschalter
  • Nicht spülmaschinenfest

 

Eines der Top-Geräte in der aktuellen Bestsellerliste ist der elektrische Cloer Espressokocher 5928. Die Kundenmeinungen sind überwiegend sehr positiv und der Preis erscheint auf den ersten Blick fair. Somit hatten wir mehr als genug Gründe, diese Kanne mal etwas gründlicher unter die Lupe zu nehmen.

Wir haben das Gerät über Amazon für 63,89€* erworben und ausführlich getestet:

Der erste Eindruck // Optik und Verarbeitung

Das Design des Cloer Espressokocher 5928 besticht durch schnörkellose Linien. Er besteht aus hochwertigem Edelstahl und ist schlicht und modern gestaltet. Durch die kompakte Bauweise lässt sich diese unaufdringliche Espressokanne problemlos in jeder Küche verstauen.

Die Verarbeitung des Cloer können wir nicht bemängeln. Einige Amazon-Kunden beklagen scharfe Kanten im Inneren oder größere Kratzer auf der gebürsteten Edelstahl-Oberfläche. All dies können wir bei unserem Modell nicht bestätigen. Fast alle Bauteile machen einen qualitativ hochwertigen Eindruck. Lediglich der Kunststoff-Kippschalter zum An- und Ausschalten des Espressokochers wirkt etwas fragil. Im Langzeittest wird sich zeigen, ob sich dieser nach zahlreichen Bewegungen als potentielle Schwachstelle herausstellt.

espressokocher-elektrisch-cloer espressokocher 5928 einzelteile

Bedienung Cloer Espressokocher 5928

Anders als bei den Herdkannen, sind wir mit elektrischen Produkten wie dem Cloer Espressokocher theoretisch nicht einmal auf eine Küche angewiesen. Er lässt sich an jede handelsübliche Steckdose anschließen.

Im unteren Wasserbehälter ist eine praktische Füllmengenanzeige integriert. So kann man die Wassermenge einfach beim Eingießen je nach gewünschter Tassenanzahl variieren. Für 3 Tassen Espresso sind es in diesem Fall etwas über 150ml Wasser, für 6 Tassen Espresso etwas über 300ml.

Das Espressopulver füllt man, je nach gewünschter Kaffeemenge, in einen von zwei Filtereinsätzen (3 Tassen oder 6 Tassen). Die Kannenhälften lassen sich relativ handlich zusammenschrauben. Eine Markierung zeigt an, wie weit man den oberen Behälter auf den unteren aufschrauben sollte, sodass er sich auch einfach wieder lösen lässt.

espressokocher-elektrisch-cloer espressokocher 5928

Anschließend stellt man das Gerät, wie bei einem normalen Wasserkocher, einfach auf den Sockel. Nach dem Einschalten informiert eine Kontrolleuchte über den Betriebszustand. Ist der Kaffee im Cloer Espressokocher fertig, schaltet dieser sich automatisch ab – ein großer Vorteil gegenüber den Herdgeräten, welche man rechtzeitig von der Hitzequelle nehmen muss, damit der Espresso nicht zu bitter wird. Ferner verhindert ein Sicherheitsventil einen zu hohen Druck im Kessel.

In ungefähr 5 Minuten ist der Kaffee vollständig durchgelaufen.

Reinigung

Der Cloer Espressokocher lässt sich relativ einfach reinigen. Sofern man die Kanne direkt nach dem Abkühlen auseinanderschraubt und mit heißem Wasser durchspült, setzt sich auch nichts dauerhaft in den Ritzen und Kanten ab.

Besonders gut gefällt uns die eingebaute Feder unter dem Kaffeesieb. Dadurch entfällt das umständliche Raushebeln des Einsatzes mit dem Fingernagel. Eine super Sache, die wir uns bei allen Espressokannen wünschen würden.

Leider ist das Gerät vom Hersteller nicht als spülmaschinenfest angegeben. Dafür ziehen wir einen Punkt bei der Bewertung ab.

Fazit

Unter dem Strich ist der elektrische Cloer Espressokocher 5928 eine praktische Alternative zu den Herdmodellen. Man kann ihn flexibel einsetzen, egal ob im Büro, in der Küche oder im Gästezimmer. Solange eine Steckdose in der Nähe ist, braucht man nicht auf leckeren Espresso verzichten.

Auch in diesem Test haben wir uns für Premium Bio Espressopulver* entschieden. Der Kaffee war kräftig und schmackhaft. Den Wunsch einer Crema kann auch diese Kanne wegen des geringen Druckes natürlich nicht erfüllen, geschmacklich können wir allerdings nichts aussetzen.

Verarbeitungsqualität und Design sind super. Mit Ausnahme des etwas wackeligen Kippschalters gibt es zunächst nichts negatives zu berichten. Ob es über die Laufzeit Schwächen zu verzeichnen gibt, wird sich im Langzeittest zeigen.

Insgesamt können wir den Cloer Espressokocher 5928 jedem empfehlen, der auf einfache und flexible Handhabung Wert legt. Preis-/Leistung ist gut und der Kaffee gelingt mit diesem Gerät hervorragend.

Cloer 5928 Espresso-Kocher / 365 W / für 3-6 Tassen Espresso / Edelstahlgehäuse
Unverb. Preisempf.: € 91,99 Du sparst: € 26,10 (28%) Prime Preis: € 65,89 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 24. Juni 2018 um 10:06 . Preise können sich inzwischen geändert haben. Bilder und Beschreibung: Amazon API. Alle Angaben ohne Gewähr.