Bialetti Venus 4 Tassen Test

9.6

Optik

10.0/10

Qualität

10.0/10

Bedienung

9.0/10

Reinigung

10.0/10

Preis/Leistung

9.0/10

Vorteile

  • Modernes Design
  • Hochwertiger Edelstahl
  • Induktionsgeeignet
  • Gute Verarbeitungsqualität
  • Verschiedene Größen

Nachteile

  • Leichter Dampfaustritt am Griff
  • Etwas unhandliche Verschraubung

 

Der Bialetti Venus 4 Tassen Espressokocher gehört zu den beliebtesten Geräten in seinem Marktsegment. Er überzeugt durch sein modernes, schnörkelloses Design, sein attraktives Preis-/Leistungsverhältnis und seine hochwertige Verarbeitung. Nicht umsonst ist der Bialetti Venus 4 schon seit langem der Bestseller im Segment der Edelstahl Espressokannen.

Wir haben das Gerät über Amazon für 26,90€* erworben und ausführlich getestet:

Der erste Eindruck // Optik und Verarbeitung

Der Bialetti Venus 4 ist ein äußerst kompaktes Gerät. Durch seine Bauhöhe von nur 15,5cm und die schlanke Silhouette wirkt er auf den ersten Blick relativ klein. Jedoch liegt dies in erster Linie an dem neuen, schlichten Design, das sich klar von der achteckigen Form der klassischen Aluminium Espressokannen abhebt. In unseren Augen wirkt die reduzierte Optik des Bialetti Venus zeitgemäß und äußerst ansprechend.

espressokocher edelstahl bialetti venus

Auch die Verarbeitung überzeugt auf ganzer Linie. Der Klappdeckel fühlt sich bei Bedienung hochwertig an und das Schraubgewinde, welches Unter- und Oberteil der Espressokanne zusammenhält, macht überdies einen robusten Eindruck. Nichts klappert, nichts wackelt und das Eigengewicht des Materials sorgt überdies für einen sicheren Stand auf dem Herd. Ferner ist der Kunststoffgriff, welcher bei vielen günstigen Modellen allerhöchstens zum Anschauen taugt, solide gefertigt und sicher mit dem Kaffeebehälter verschraubt. An dieser Stelle positiv zu erwähnen: Ebenso wie die spiegelblanke Außenhaut, bestehen zudem alle Teile im Inneren des Espressokochers inklusive Sieb aus Edelstahl. Scharfe Kanten und Pruduktionsrückstände sucht man vergebens – so soll es sein!

Bedienung

Kommen wir nun zum spannendsten Teil eines jeden Tests – der Kaffeezubereitung. Kanne und Wasserbehälter sind recht fest miteinander verschraubt. Aufgrund der schlanken Bauweise des Bialetti Venus verlangt das Trennen und Zusammenfügen der beiden Bauteile etwas Übung. Sobald man jedoch einmal den „Dreh“ raus hat, klappt es problemlos.

Viele fragen sich, welche Menge Wasser man in den Behälter füllen sollte. Bei den meisten Espressokochern, so auch bei der Bialetti Venus, ist die ideale Füllmenge nicht markiert. Unserer Erfahrung nach erreicht man immer ein gutes Ergebnis, in dem man den Behälter bis knapp unter das Ventil mit Wasser aufgießt. Hierdurch erreicht man die optimale Kaffeemenge, ohne dass es bei der Zubereitung aus dem Sicherheitsventil spritzt.

Der Bialetti Venus Espressokocher ist in der 4- und in der 6-Tassen Ausführung sowohl für Induktion als auch für normale Kochplatten und Gasherde geeignet. Lediglich das 2-Tassen Modell bietet den Luxus der Induktion nicht. In unserem Test verwenden wir ein normales Caran Kochfeld.

espressokocher-edelstahl-gräwe espressokocher

Nach kurzer Zeit fängt das Wasser im Behälter an zu kochen und durch die Öffnungen des Steigrohres fließt wohlduftender Mokka in den oberen Teil der Kanne. Ein Öffnen der Klappe ist jederzeit unbedenklich. Durch die tiefsitzenden Austrittsöffnungen spritzt keine Flüssigkeit aus der Kanne heraus.

Während der Extraktion kann es unter Umständen kräftig durch die Ausgießöffnung der Kanne dampfen. Viele Kunden bemängeln überdies ein Entweichen von Wasserdampf auf der Griffseite des Deckels. An der Stelle gibt es also noch Verbesserungsbedarf für den Hersteller. Wir haben allerdings die Erfahrung gemacht dass dieses Phänomen verstärkt auftritt, wenn man kaltes Wasser verwendet und die Espressokanne direkt zu großer Hitze aussetzt.

Unser Tipp
Heißes Wasser aus der Leitung verwenden und den Espressokocher langsam auf geringer bis mittlerer Stufe erhitzen!

Bialetti Venus 4 – Klasse statt Masse

Es vergehen nur wenige Minuten, bis das Blubbern und Gurgeln der Kanne langsam nachlässt und der Mokka durchgelaufen ist. Besonders hat uns das saubere Ausschenken aus der Kanne überzeugt. Der Inhalt gleitet sicher und gleichmäßig durch die Öffnung und die Tassen füllen sich fast von alleine – ohne Kleckern und ohne Nachtropfen. In dem Punkt haben uns nur die wenigsten Espressokocher bisher überzeugt. Der Bialetti Venus meistert diese Disziplin bravourös!

Aus knapp 240ml Wasser verwandelt der Bialetti Venus 4 Tassen etwa 200ml Espresso. Das reicht in unserem Fall für genau 3 volle Espressotassen. Etwas Wasser bleibt zur Kühlung im unteren Behälter stehen. In unserem Haushalt sind wir zwei Kaffeegenießer, weshalb die Kapazität der Kanne für unseren täglichen Verbrauch absolut ausreichend ist.

Reinigung

Die Reinigung des Bialetti Venus ist unkompliziert. Wir empfehlen, die Bauteile direkt nach dem Abkühlen auseinander zu schrauben und mit klarem Wasser auszuspülen. Säurehaltige Spülmittel und Topfschwämme sollte man unbedingt vermeiden. Folglich haben Kalk und Rückstände gar nicht erst die Chance, sich innerhalb der Kanne festzusetzen.

Darüber hinaus ist die äußere Edelstahl Oberfläche leicht mit einem Geschirrhandtuch getrocknet und aufpoliert. Danach glänzt die Espressokanne wieder wie neu. Wenngleich alle Teile theoretisch auch spülmaschinenfest sind, ziehen wir eine schnelle Handreinigung direkt nach der Benutzung vor. So bleibt man flexibel und der Espressokocher ist schnell wieder einsatzbereit.

Hin und wieder sollte das Dichtungsgummi erneuert werden. Ein Ersatzteile-Set*, bestehend aus 3 Gummidichtungen und einem Filtereinsatz lässt sich problemlos über Amazon nachbestellen.

Fazit

Unter dem Strich macht Bialetti seinem etablierten Namen mal wieder alle Ehre. Der Bialetti Venus 4 überzeugt vor allem durch sein modernes Design und die hervorragende Verarbeitungsqualität. Letztlich bietet das Gerät genau das, was man von einem Espressokocher erwartet.

In unserem Test haben wir uns für Premium Bio Espressopulver* entschieden, welches der Bialetti Venus zu wohlschmeckendem Mokka verwandelt hat.

Abgesehen vom etwas fummeligen Auf- und Zuschrauben der Kanne, ist dieser Espressokocher ein Spitzenprodukt und uneingeschränkt zu empfehlen. Dementsprechend macht man mit diesem Espressokocher in der Preisregion alles richtig. Insgesamt kann man den Bialetti Venus in vier verschiedenen Ausführungen kaufen:

2-Tassen Version bei Amazon anschauen*
4-Tassen Version bei Amazon anschauen*
6-Tassen Version bei Amazon anschauen*
10-Tassen Version bei Amazon anschauen*

Bialetti Venus 4 Tassen Espressokocher / Induktion / Edelstahl
Prime Preis: € 26,95 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 19. Oktober 2018 um 09:02 . Preise können sich inzwischen geändert haben. Bilder und Beschreibung: Amazon API. Alle Angaben ohne Gewähr.